1&1 Drillisch AG - Presse
1&1 Drillisch AG - Presse

Pressemeldungen

16.11.2018

Drillisch AG

1&1 Drillisch kritisiert Vergabebedingungen für 5G-Frequenzen – Dommermuth fordert Anpassungen für mehr Wettbewerb

 

Montabaur, 16. November 2018. Die 1&1 Drillisch AG kritisiert die geplanten Bedingungen für die Vergabe der 5G-Mobilfunkfrequenzen, die die Bundesnetzagentur vorgelegt hat. In dem finalen Entwurf für den Beirat der Behörde ist auch weiterhin keine Diensteanbieterverpflichtung oder verpflichtendes National Roaming vorgesehen.

"Die Regulierungsbehörde hat die Bedingungen verbessert, sie ist damit allerdings nicht konsequent genug und erschwert damit den Markteintritt eines neuen Anbieters", erklärt Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender der 1&1 Drillisch AG. "Mit dem jetzt vorgelegten Entwurf der Bundesnetzagentur kommen wir dem Ziel, Deutschland flächendeckend mit Mobilfunk zu versorgen, ein Stück näher. An dem Punkt sehen wir einen deutlichen Fortschritt. Für den Anspruch, 5G-Leitmarkt zu werden und die Technologieführerschaft zu übernehmen, reicht es aber noch nicht. Die Vorgabe, 1.000 statt 500 Antennen pro Anbieter umzurüsten oder zu bauen, erscheint nicht sehr ambitioniert, wenn beispielsweise in China pro Tag 500 Funkmasten aufgestellt werden."

Dommermuth betont: "Wir hätten uns in den Vergabebedingungen ein stärkeres Bekenntnis zu mehr Wettbewerb gewünscht. Als Neueinsteiger würden wir direkt in ein leistungsfähiges 5GNetz investieren - anders als das bestehende Oligopol der Netzbetreiber, die ihre vorhandenen Antennenstandorte schrittweise aufrüsten werden."

Dommermuth ergänzt: "Für unsere Investitionen brauchen wir Verlässlichkeit. Dazu gehört, dass wir während der Aufbauphase eines eigenen 5G-Netzes - selbstverständlich gegen Mietzahlung - Zugang zu den bestehenden Netzen bekommen, damit wir unseren Kunden flächendeckend Empfang bieten können. Dieses National Roaming ist in vielen Ländern selbstverständlich und die zwingende Voraussetzung für den Einstieg eines vierten Netzbetreibers. Sollte dies nicht verbindlich angeordnet werden, bleiben nur kommerzielle Verhandlungen über die Mitnutzung vorhandener Netze unter Konkurrenten. Damit diese schnell abgeschlossen werden können, bedarf es im Streitfall schneller Verfahren und verbindlicher Schiedssprüche der Bundesnetzagentur."

Dommermuth appelliert an die Bundesnetzagentur und ihren Beirat, die Vergabebedingungen im Sinne des Wettbewerbs und der Zukunftsfähigkeit Deutschlands konsequenter anzupassen." Beim Thema National Roaming hoffen wir, dass es bis zur Frequenzvergabe noch Bewegung gibt und dass Politik und Bundesnetzagentur bis zur endgültigen Entscheidung nachsteuern, damit wir unseren Kunden während den Jahren des Netzbaus flächendeckend Empfang bieten können."

 

Pressetext im PDF-Format

Pressemeldungen

30.03.2020

yourfone

Xiaomi Mi 10 mit kostenlosem 32 Zoll Android Smart TV ab sofort bei yourfone
Maintal, 30. März 2020: Ab sofort ist das neue Smartphone von Xiaomi – das Xiaomi Mi 10 – beim Handydiscounter yourfone bestellbar. yourfone bietet das neue Flaggschiff mit einem LTE-Tarif für eine Einmalzahlung von 0 EUR an. Kunden, die sich bis einschließlich 30. April für ein Xiaomi Mi 10 entscheiden,...

30.03.2020

yourfone

yourfone startet neue TV-Kampagne
Maintal, 30. März 2020: Der Handy-Discounter yourfone hat eine neue TV-Kampagne gestartet. Im Mittelpunkt des TV-Spots steht der Smartphone-Bestseller HUAWEI P30 lite. Das Gerät offeriert yourfone in Verbindung mit einem LTE-Vertrag mit 1 GB mobilem Datenvolumen sowie einer Telefon-Flat zu einem äußerst attraktiven Preis. Die TV-Spots werden in acht TV-Sendern,...

26.03.2020

yourfone

Neues HUAWEI P40 | HUAWEI P40 Pro inklusive Smartwatch und kabellose in Ear Kopfhörer ab 0 EUR
Maintal, 26.03.2020: Ab sofort können die neuen Smartphones HUAWEI P40 und HUAWEI P40 Pro bei yourfone vorbestellt werden. Die Smartphones stehen für eine Einmalzahlung von 0 EUR mit einem LTE-Tarif mit bis zu 10 GB monatlichem Internetvolumen bereit. Kunden, die bis zum 01. Mai eines der neuen Smartphones vorbestellen, erhalten...
Weitere Pressemeldungen

Berichte

Konzern-Jahresfinanzbericht

PDF / Downloadgröße 2,5 MB

Jahresfinanzbericht

PDF / Downloadgröße 18 MB

Quartalsmitteilung Q3 2019

PDF / Downloadgröße 996 KB

Halbjahresfinanzbericht 2019

PDF / Downloadgröße 1,2 MB

Quartalsmitteilung Q1 2019

PDF / Downloadgröße 970 KB

Geschäftsbericht 2018

PDF / Downloadgröße 3,8 MB

Weitere Berichte
2020 © 1&1 Drillisch AG