Starke Marken, starker Service

Starke Marken, starker Service


Die 1&1 Drillisch AG entwickelt Mobilfunk- und Breitbandprodukte – zuverlässig, preisführend und mit einem mehrfach ausgezeichneten Kundenservice. Als größter Anbieter alternativer DSL-Anschlüsse und führender virtueller Netzbetreiber (MVNO) in Deutschland setzt das Unternehmen auf starke Marken wie 1&1, yourfone und winSIM.

Kundenverträge Q1 2021

14,97

Mio.

Umsatz 2020

3,79

Mrd. Euro

Mitarbeiter 2020

3.191

 

1&1 Drillisch AG


Mit fast 15 Mio. Kundenverträgen – davon über 10 Mio. Mobilfunkkunden – ist die 1&1 Drillisch AG einer der führenden Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Mit den Marken seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften 1&1 Telecommunication SE und Drillisch Online GmbH vermarktet das Unternehmen innovative Breitband- und Mobilfunkprodukte. Im Juni 2019 hat 1&1 Drillisch erfolgreich an der 5G-Auktion der Bundesnetzagentur teilgenommen. Mit den ersteigerten Frequenzen ist das Unternehmen nun in der Lage, ein leistungsfähiges Mobilfunknetz aufzubauen.

Mehr erfahren
1&1 Drillisch AG

Unsere Marken

Von neuester Hardware über attraktive Sim-Only- bis hin zu Bundle-Angeboten: Das Markenportfolio von 1&1 Drillisch bietet auf die Wünsche unserer Kunden zugeschnittene Mobilfunk-Produkte und Breitband-Anschlüsse an, ergänzt um Anwendungen wie Heimvernetzung, Online-Storage, Video-on-Demand oder IPTV.

Unsere Marken

1&1 ist ein führender DSL- und Mobilfunkanbieter in Deutschland mit mehrfachen Auszeichnungen für höchste Kundenzufriedenheit und das beste Festnetz. Alle Produkte werden immer mit der neuesten Hardware angeboten, was sie auch für B2C- und B2B-Kunden attraktiv macht.

Als innovativer Handy-Discounter bietet yourfone neueste Smartphones mit leistungsstarken LTE-Tarifen zu attraktiven Preisen. yourfone ist vielfach von unabhängigen Medien und Institutionen ausgezeichnet worden, beispielsweise für die hohe Servicequalität.

Die Marke ist bekannt für günstige Preise und flexible Tarife. Neue Maßstäbe im Mobilfunkmarkt setzte smartmobil.de als erster Anbieter überhaupt mit täglich kündbaren LTE-Tarifen. Die Marke wurde von der Zeitschrift Connect im Netzbetreiber-Check gleich zweimal zum Testsieger gekürt.

winSIM ist einer der günstigsten Anbieter für Mobilfunktarife in Deutschland. Die winSIM-Tarife überzeugen durch Telefonie- und SMS-Flatrates sowie verschiedene Daten-Kontingente mit LTE-Internetvolumen.

PremiumSIM bietet Top-Smartphone-Tarife für Power User. Eine Auswahl von Smartphones, die mit diesen Tarifplänen kombiniert werden, ist zu attraktiven Preisen erhältlich.

Seit 2005 setzt der Discount-Pionier Maßstäbe für die mobile Kommunikation zu besten Preisen - einfach, transparent und fair. Die LTE-Tarife können auf Wunsch auch mit einem Smartphone kombiniert bestellt werden.

maXXim bietet optimale Mobilfunktarife für jede Art von Nutzer - maximal einfach und maximal günstig.

DeutschlandSIM bietet LTE-Tarife zum Bestpreis. Die Tarife beinhalten jeweils ein LTE-Internetvolumen für schnelles mobiles Surfen, sowie Allnet-Flats bzw. Freieinheiten für Telefonie und SMS. Alle Tarife sind auch mit topaktuellen Smartphones bekannter Hersteller bestellbar.

Drillisch Online vermarktet unter dem Markennamen sim.de innovative Tarife für schnelles Surfen mit LTE-Geschwindigkeit. Mit den integrierten Allnet-Flats für Telefonie und SMS überzeugt das sim.de-Portfolio mit viel Leistung zum kleinen Preis.

Seit 1999 bietet eteleon top-of-the-line Smartphones und Tarife für Sprach-, SMS- und mobile Internetnutzung an. Die Tarife für die Mobilfunkdienste der Drillisch Online GmbH werden unter dem Markennamen eteleon verkauft.

Die Prepaid-Marke discoTEL verfügt über einen günstigen Basistarif mit voller Kostenkontrolle, der auf Wunsch mit verschiedenen Optionen ergänzt werden kann. Je nach Nutzungstyp stehen hierfür verschiedene Flat- und Datenoptionen sowie Frei-Einheiten zur Verfügung.

Die Marke m2m mobil bietet Daten-SIM-Karten für Anlagen, Maschinen und anderweitige Anwendungen. Durch den Rabattstufenplan können Kunden aus zahlreichen Datenpaketen mit unterschiedlichen Volumina wählen.

Bei handyvertrag.de stehen preisgünstige Mobilfunktarife mit Telefonie-, SMS- und Internetflat bereit. Die Tarife verfügen jeweils über ein Inklusiv-Datenvolumen mit LTE-Geschwindigkeit. Sie können zudem gemeinsam mit aktuellen Handys der großen Hersteller bestellt werden.

Die Marke Galaxy Experte ist auf die Galaxy-Reihe des Handyherstellers Samsung spezialisiert. Hier sind die aktuellen Smartphones in Kombination mit günstigen LTE Handytarifen verfügbar. Darüber hinaus gibt es regelmäßig Sonderaktionen.

free-prepaid richtet sich an Nutzer, denen Kostenkontrolle und Sicherheit beim Mobilfunk wichtig sind. Der Prepaid-Einstieg wird mittels einer kostenlosen Testphase von vier Wochen ermöglicht.

Pressemitteilungen


1&1 Drillisch AG mit gutem Jahresauftakt
1&1 Drillisch
11.05.2021

1&1 Drillisch AG mit gutem Jahresauftakt

•    Kundenverträge: + 140.000 auf 14,97 Mio.
•    Umsatz: + 3,5 % auf 973,7 Mio. EUR, davon 762,1 Mio. EUR Service-Umsatz (+ 1,9 %)
•    EBITDA: 202,3 Mio. EUR, davon 167,9 Mio. EUR vergleichbares operatives EBITDA (+ 2,4 %)
•    Ergebnis je Aktie: 0,64 EUR (Vorjahr: 0,50 EUR)
•    Prognose 2021 bestätigt

Maintal, 11. Mai 2021. Die 1&1 Drillisch AG konnte im ersten Quartal 2021 die Zahl der Kundenverträge im Vergleich zum 31. Dezember 2020 um 140.000 auf 14,97 Mio. Verträge erhöhen. Das Wachstum basierte auf Mobile Internet-Verträgen, während die Zahl der Breitband-Anschlüsse unverändert bei 4,31 Mio. liegt. Im Vergleich zum ersten Quartal 2020 wuchsen die Kundenverträge im Bereich Mobile Internet um 560.000.

Der Umsatz stieg im ersten Quartal 2021 um 3,5 % auf 973,7 Mio. EUR (Q1 2020: 940,7 Mio. EUR). Dabei erhöhten sich die Service-Umsätze um 1,9 % auf 762,1 Mio. EUR (Q1 2020: 747,8 Mio. EUR).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf 202,3 Mio. EUR. Darin enthalten ist ein (periodenfremder) positiver Effekt in Höhe von 34,4 Mio. EUR aus dem Geschäftsjahr 2020. 1&1 Drillisch hat am 15. Februar 2021 das – nach Prüfung durch die EU-Kommission – verbesserte Angebot von Telefónica Deutschland für National Roaming und damit verbunden rückwirkend ab 1. Juli 2020 auch für MBA MVNO-Vorleistungen verbindlich angenommen. Die angebotenen Preise sehen wieder jährlich sinkende Datenpreise vor, vergleichbar mit den Preismechanismen der ersten fünf Jahre des MBA MVNO-Vertrags. Das von 1&1 Drillisch angenommene Angebot wird derzeit in einen National Roaming Vertrag überführt. Das vergleichbare operative EBITDA (ohne den genannten periodenfremden Effekt) stieg um 2,4 % auf 167,9 Mio. EUR (Q1 2020: 164,0 Mio. EUR).

Das Ergebnis je Aktie (EPS) betrug 0,64 EUR. Ohne Berücksichtigung des (periodenfremden) positiven Ergebniseffekts aus den neuen Vorleistungspreisen (EPS-Effekt: +0,13 EUR) verbesserte sich das operative EPS von 0,50 EUR im Vorjahreszeitraum um 1,6 % auf 0,51 EUR.

Ausblick

Die Gesellschaft bestätigt ihre Prognose 2021 und erwartet unverändert einen Anstieg des Service-Umsatzes auf ca. 3,10 Mrd. EUR (2020: 3,02 Mrd. EUR). Das operative EBITDA (ohne Berücksichtigung des periodenfremden Ertrags von 34,4 Mio. EUR im Zusammenhang mit der geplanten Unterzeichnung des National Roaming-Vertrags) soll auf ca. 650 Mio. EUR steigen (2020: 468,5 Mio. EUR). In dieser Prognose sind initiale Kosten für den 5G-Netzaufbau in Höhe von ca. 30 Mio. EUR enthalten.

Umfirmierung der 1&1 Drillisch AG in 1&1 AG
1&1 Drillisch
15.04.2021

Umfirmierung der 1&1 Drillisch AG in 1&1 AG

Maintal, 15. April 2021. Die 1&1 Drillisch AG soll zukünftig unter dem Namen 1&1 AG firmieren. Ein entsprechender Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wird den Aktionären auf der ordentlichen Hauptversammlung am 26. Mai 2021 zur Abstimmung vorgelegt.

Die heutige 1&1 Drillisch AG ist 2017 durch den Zusammenschluss der 1&1 Telecommunication SE und der Drillisch AG unter dem Dach der United Internet AG entstanden. Im Zuge von zwei Sachkapitalerhöhungen der damaligen Drillisch AG hat United Internet die Mehrheit an dem Unternehmen übernommen und hält heute 75,1 Prozent der Holdinggesellschaft 1&1 Drillisch AG.

Die Umfirmierung in 1&1 AG ist ein konsequenter Schritt in der Unternehmensentwicklung, der nach einer mehrjährigen Integrationsphase erfolgt und eine klare und prägnante Positionierung am Kapitalmarkt zum Ziel hat.

„Der Zusammenschluss von 1&1 und Drillisch war eine wichtige strategische Entscheidung, durch die wir unsere Marktstellung deutlich gestärkt haben. In den letzten drei Jahren haben wir gemeinsam zahlreiche Synergien und Wachstumspotenziale gehoben und sind zu einem Team zusammengewachsen“, so Ralph Dommermuth, CEO der 1&1 Drillisch AG. „Mit 1&1 besitzen wir eine der stärksten Marken im deutschen Telekommunikations- und Internetmarkt, die ein hohes Maß an Bekanntheit und Vertrauen genießt. Durch einen eindeutigen Auftritt wollen wir diese Markenstärke zukünftig auch am Kapitalmarkt effizient nutzen.“

1&1 Drillisch stellt Weichen für die Zukunft: Ausbau der Zusammenarbeit mit 1&1 Versatel und Deutsche Telekom sowie Annahme des verbesserten National Roaming-Angebots von Telefónica
1&1 Drillisch
15.02.2021

1&1 Drillisch stellt Weichen für die Zukunft: Ausbau der Zusammenarbeit mit 1&1 Versatel und Deutsche Telekom sowie Annahme des verbesserten National Roaming-Angebots von Telefónica

Maintal, 15. Februar 2021. Die 1&1 Drillisch AG stärkt ihre Position im Breitbandgeschäft und vertieft dafür die Zusammenarbeit mit ihrer Schwestergesellschaft 1&1 Versatel sowie der Deutschen Telekom. Außerdem nimmt 1&1 Drillisch das verbesserte Angebot von Telefónica für National-Roaming verbindlich an – eine wichtige Voraussetzung für den Bau des eigenen 5G-Netzes.


Breitband-Vorleistungen zukünftig aus einer Hand über 1&1 Versatel


Die 1&1 Drillisch AG weitet ihr Glasfaser-Angebot aus und wird zukünftig sämtliche VDSL- und FTTH-Vorleistungen (Fiber to the Home / „FTTH“) von ihrer Schwestergesellschaft 1&1 Versatel erhalten. Zu diesem Zweck hat 1&1 Drillisch mit 1&1 Versatel den langfristigen Bezug von FTTH- und VDSL-Komplettpaketen inkl. Voice und IP-TV vereinbart.


Parallel dazu hat 1&1 Versatel mit der Deutschen Telekom einen Vertrag über die Nutzung derer FTTH- und VDSL-Haushaltsanschlüsse geschlossen. Diese ermöglichen 1&1 Versatel die Bereitstellung von FTTH-/VDSL-Komplettpaketen für 1&1 Drillisch, da das bundesweite Transportnetz von 1&1 Versatel weitgehend mit den regionalen Breitband-Netzen der Deutschen Telekom verbunden ist.
Neben dem bereits vorhandenen Zugriff auf FTTH-Anschlüsse namhafter City-Carrier kann 1&1 Versatel damit 1&1 Drillisch zunächst ca. 750.000 weitere FTTH-Anschlüsse zur Vermarktung anbieten. Die Zahl der vermarktbaren FTTH-Anschlüsse der Deutschen Telekom soll sich in den nächsten Jahren um durchschnittlich 2 Mio. Haushalte jährlich erhöhen.


„Wir freuen uns darauf, unser Glasfaserangebot deutlich auszuweiten. Ziel ist es, immer mehr Haushalte mit garantierten Gigabit-Geschwindigkeiten zu versorgen. Glasfaser wird auch in Privathaushalten zunehmend zum Standard für schnelle Kommunikation“, so Ralph Dommermuth, CEO der 1&1 Drillisch AG.
FTTH-Anschlüsse für Privathaushalte ermöglichen Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s. Noch nicht mit FTTH ausgestattete Haushalte werden mit VDSL-Anschlüssen (bis zu 250 Mbit/s) versorgt.
Die neue FTTH-/VDSL-Vereinbarung zwischen 1&1 Versatel und Deutsche Telekom steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Bundesnetzagentur als zuständige Regulierungsbehörde.


Verbessertes National Roaming-Angebot von Telefónica angenommen

Darüber hinaus hat 1&1 Drillisch heute entschieden, das – nach Prüfung durch die EU-Kommission – am 5. Februar 2021 verbesserte Angebot von Telefónica Deutschland für National-Roaming anzunehmen.


Ralph Dommermuth, CEO der 1&1 Drillisch AG: „Mit der Annahme des verbesserten National Roaming-Angebots von Telefónica wird eine wesentliche Voraussetzung für den Start unseres 5G-Mobilfunknetzes geschaffen. Durch die Mitnutzung des Telefónica-Netzes werden unsere Kunden schon während der Aufbauphase unseres 5G-Netzes eine flächendeckende Mobilfunkversorgung erhalten.“ Dommermuth weiter: „Wir freuen uns über diesen Meilenstein auf unserem Weg zum Netzbetreiber. Nun gilt es, das Angebot von Telefónica zeitnah in einen National Roaming-Vertrag zu überführen.“

Alle ansehen

Investor Relations


Aktionärsstruktur, Analysen, Finanzkalender, Berichte und weitere Informationen.

Mehr erfahren

Quartalsmitteilung Q1 2021

Mehr erfahren
Investor Relations

Karriere


Arbeiten bei 1&1 Drillisch

Suchen Sie eine neue berufliche Herausforderung? Sind Sie interessiert an einem Arbeitsplatz mit Zukunft? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Mehr erfahren
Arbeiten bei 1&1 Drillisch

Auszeichnungen unserer Marken